Fußbodenheizung nachträglich installieren Montabaur

Eine teure Kernsanierung ist dank dem Frässystem nicht mehr nötig!

Fußbodenheizung nachträglich installieren Montabaur – mehr Komfort und Gemütlichkeit

Fußbodenheizungen bringen nicht nur mehr Komfort und Gemütlichkeit in Ihre Wohnung, sie sind auch energiesparend und gut für unsere Gesundheit. In Ihrer Wohnung ist keine Bodenheizung vorhanden? Dank moderner Verfahren ist es problemlos möglich, eine Fußbodenheizung nachträglich installieren zu lassen. In Montabaur und Umgebung sind wir von DML Ihr Ansprechpartner für effiziente Heizsysteme. Wir haben uns auf das innovative Fräsverfahren spezialisiert, mit dem ein nachträglicher Einbau zeit- und kostensparend möglich ist.

Fußbodenheizungen: Vorteile für Ihre Gesundheit und die Umwelt

Fußbodenheizungen funktionieren als Flächenheizung. Durch die Rohre in den Heizkanälen im Boden fließt heißes Wasser, welches den gesamten Raum über eine wohlige Strahlungswärme erwärmt. Diese wird von uns Menschen als besonders angenehm wahrgenommen. Hinzu kommt natürlich die komfortable Fußwärme.

Weitere Vorteile von Fußbodenheizungen sind:

  • Barfuß laufen: die Fußwärme erlaubt es, barfuß in der eigenen Wohnung zu laufen, was auf unsere Füße wie eine kleine Massage und somit gesundheitsfördernd wirkt.
  • Schnelle Raumwärme: die Rohre direkt unter dem Bodenbelag heizen den Raum sehr schnell auf.
  • Weniger Staub: durch die ausbleibende Luftzirkulation bildet sich kein Staub, das ist besonders für Allergiker*innen ein entscheidender Vorteil.
  • Schimmelbildung wird unwahrscheinlicher: Fußbodenheizung sind vergleichsweise wenig anfällig für Schimmel.
  • Raumbild: die Heizrohre unter dem Bodenbelag sind im Gegensatz zu störenden Heizkörpern gut versteckt. Die Raumästhetik wird somit nicht gestört und sie sind freier in der Gestaltung des Zimmers.
  • Die Umwelt wird geschont: Fußbodenheizungen sparen im Vergleich zu klassischen Heizkörpern bis zu 12% Energie, da sie bereits mit niedrigerer Temperatur dieselbe Wärme erzeugen können. Somit sind sie gut für die Umwelt und nebenbei senken Sie natürlich noch Ihre Heizkosten.
  • Staatliche Förderung: um den positiven Impact auf die Umwelt zu fördern, unterstütz der Staat den Einbau finanziell. Dadurch sparen Sie zusätzliches Geld.

Mit uns staatliche Förderungen beantragen und bis zu 35% der Kosten erstattet bekommen!

Arbeiten mit DML: Marktführer fürs Frässystem

Bei DML sind uns Service und Qualität gleichermaßen wichtig. Daher übernehmen wir für unsere Kunden und Kundinnen den gesamten Projektablauf: von kostenloser Beratung über Materialbeschaffung bis hin zur Fertigstellung des neuen Heizsystems. Vorab prüfen wir auch gerne für Sie, ob das Frässystem sich in Ihrer Wohnung beziehungsweise der im Raum vorhandenen Bodenbeschaffung überhaupt anwenden lässt: möglich ist dies bei Zement-, Anhydrit-, oder Gussasphaltestrich. Beim Fräsverfahren bleibt der vorhandene Estrich erhalten. Es muss lediglich der Bodenbelag entfernt werden und schon können die Heizkreise direkt in den vorhandenen Estrich gefräst werden. Das spart im Vergleich zur klassischen Nassverlegung Zeit und Kosten. Übrigens ist das Verfahren auch besonders schmutzarm: integrierte Staubsauger in der Fräsmaschine entfernen aufkommenden Staub umgehend.

Sie wollen mehr Wohnkomfort in Ihre neue Wohnung bringen und überlegen daher, eine Fußbodenheizung nachträglich installieren zu lassen? In Montabaur und Umgebung sind wir Ihr Ansprechpartner. Kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter 02295-90311 oder per Mail unter info@dml-fussbodenheizung.de, gerne beraten wir Sie kostenlos und unverbindlich.

Sie sind gerade erst nach Montabaur gezogen und wollen die Region kennenlernen? Besonders reizvoll ist neben dem klassischen Wahrzeichen, dem Schloss, selbstverständlich die Nähe zur Natur, die zahlreiche tolle Ausflugsziele bietet. Darunter fallen die geschlossenen Waldflächen des Naturparks Nassau, die Burgruine Sporkenburg und die Landschaft des Buchfinkenlandes inklusive Wildpark Gackenbach.

Häufig gestellte Fragen

Ist eine zusätzliche Aufbauhöhe nötig?

Nein, eine zusätzliche Aufbauhöhe ist dank der modernen Bodenfräse nicht nötig. Dabei kann man ganz einfach die Fußbodenheizung einfräsen lassen.

Welche Fördermittel können beantragt werden?

Wer eine Fußbodenheizung einfräsen lassen möchte, der kann Fördermittel wie KfW oder BAFA beantragen. Dies sind staatliche Fördermittel, die jeder beantragen kann.

Wie viel kann durch die Fördermittel beantragt werden?

Wo der Antrag auf die Fördermittel genehmigt wurde, können bis zu 35 % der Kosten zurückerstattet werden.

Lohnt sich eine Fußbodenheizung?

Ja, wer seine Energiekosten senken möchte, der ist mit einer Heizung im Fußboden gut beraten. Die Fußbodenheizung ist bis zu 10 % energieeffizienter, als eine herkömmliche Heizung im Haushalt.

Wird ein spezieller Boden zum Fräsen benötigt?

Nein, im Grunde genommen kann in jeden Estrich gefräst werden. Jedoch wird von dem Fräsen bei Gussasphalt-Estrich abgeraten, denn dadurch können sich kleine Risse im Boden bilden, die über die Jahre zu Schäden führen können.

Gibt es eine Mindestraumgröße für eine Heizung im Fußboden?

Sie können in jedem Raum eine Fußbodenheizung verlegen lassen, jedoch macht es nur wenig Sinn in kleinen Räumen wie Abstellkammern eine Heizung zu verlegen.