Fußbodenheizung nachträglich installieren in Trier

Eine teure Kernsanierung ist dank dem Frässystem nicht mehr nötig!

Fußbodenheizung nachträglich installieren in Trier energie- und somit umweltschonend

Fußbodenheizungen bringen viele Vorteile mit sich: sie versprechen wohlige Fußwärme, eine angenehme Wärmeverteilung und besonderen Wohnkomfort. Hinzu kommt, dass sie energie- und somit umweltschonend sind. In den meisten Neubauten sind sie bereits Standard, in Altbauwohnungen jedoch eher seltener zu finden.

Wenn Sie eine Wohnung ohne Fußbodenheizung bezogen haben, bedeutet das nicht, dass Sie auf den Komfort verzichten müssen. Moderne Technik macht es problemlos möglich, eine Fußbodenheizung nachträglich installieren zu lassen. In Kassel und der Region ist DML Ihr Ansprechpartner für effiziente Heizsysteme. Aber auch deutschlandweit konnten wir uns inzwischen als Marktführer etablieren. Dabei arbeiten wir ausschließlich mit dem modernen, zeit- und kostensparenden Frässystem. Dieses stellt eine unkomplizierte Alternative zur Nassverlegung dar.

Frässystem: unkompliziert und schnell zur Fußbodenheizung

Bei DML sind wir auf das Frässystem spezialisiert, welches eine schnelle und effektive Lösung für die nachträgliche Installation einer Fußbodenheizung darstellt. Direkt nachdem der Bodenbelag entfernt wurde, kann schon mit dem Fräsen begonnen werden. Mit der Fräsmaschine werden die Heizkreise gezogen, in die anschließend die Heizrohre verlegt werden. Abschließend werden sie mit der Heizungsanlage verbunden. Das Heizsystem kann direkt in Betrieb genommen werden. Auch die Folgearbeiten, also das Verlegen des Bodenbelags, können sofort begonnen werden und schon ist der Wohnkomfort wiederhergestellt.

Der große Vorteil daran, dass die Heizkreise direkt in den vorhandenen Estrich gefräst werden, ist, dass bei diesem Verfahren die Raumhöhe nicht verändert wird. Daher müssen Türen, Fenster oder Treppenansätze nachträglich nicht angepasst werden.

Sie können daher schnell den zusätzlichen Komfort Ihrer neuen Fußbodenheizung genießen. Denn die gleichmäßige Wärmeverteilung durch die Strahlungswärme fühlt sich für uns Menschen besonders angenehm an. Sie wärmt uns quasi „von innen“. Ebenfalls angenehm ist natürlich die Fußwärme, die nicht nur komfortabel ist, sondern auch gut für die Gesundheit: denn barfuß laufen wirkt auf die Füße wie eine kleine Massage.

Mit uns staatliche Förderungen beantragen und bis zu 35% der Kosten erstattet bekommen!

DML: Expertise rund um das Thema Fußbodenheizung nachträglich installieren in Trier

Sie überlegen, eine Fußbodenheizung nachträglich installieren zu lassen? In Trier und der Umgebung sind wir von DML Ihr Ansprechpartner. Sie sind sich nicht sicher, ob die Bodenbeschaffung in Ihrer Wohnung eine nachträgliche Installation mittels Frässystem zulässt? Bei Zement-, Anhydrit-, oder Gussasphaltestrich ist dies möglich. Gerne prüfen wir die Bodenbeschaffung in Ihrer Wohnung für Sie.

Unsere Kundschaft profitiert nicht nur von unserer langjährigen Erfahrung und der besonderen Expertise unseres geschulten Fachpersonals, sondern auch von unserem komfortablen Rundum Service. Für unsere Kunden und Kundinnen übernehmen wir gerne den gesamten Prozess: angefangen bei der detaillierten Projektplanung über die Beschaffung hochwertiger Materialien aus Deutschland bis hin zur finalen Umsetzung und Fertigstellung Ihres neuen Heizsystems haben Sie mit DML einen zuverlässigen Ansprechpartner an Ihrer Seite. Zudem genießen Sie ein Höchstmaß an Sicherheit dank 30 Jahren Garantie und eine rund um die Uhr Erreichbarkeit bei allen Fragen oder Anliegen bezüglich Ihrer neuen Fußbodenheizung..

Für alle, die gerade erst nach Trier gezogen sind: die älteste Stadt Deutschlands besitzt neun UNESCO Weltkulturerbe Bauten und galt damals als „zweites Rom“. Nicht ohne Grund nennen manche Touris die Stadt auch „Freilandmuseum“. Wer statt Kultur lieber etwas Gastronomie genießen will, wird sich im Café Mohr in der Altstadt oder dem Coyote Café wohlfühlen.

Bei Rückfragen oder Interesse am Frässystem von DML erreichen Sie uns per Telefon unter 02295-903113 oder per Mail unter info@dml-fussbodenheizung.de – wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

Häufig gestellte Fragen

Ist eine zusätzliche Aufbauhöhe nötig?

Nein, eine zusätzliche Aufbauhöhe ist dank der modernen Bodenfräse nicht nötig. Dabei kann man ganz einfach die Fußbodenheizung einfräsen lassen.

Welche Fördermittel können beantragt werden?

Wer eine Fußbodenheizung einfräsen lassen möchte, der kann Fördermittel wie KfW oder BAFA beantragen. Dies sind staatliche Fördermittel, die jeder beantragen kann.

Wie viel kann durch die Fördermittel beantragt werden?

Wo der Antrag auf die Fördermittel genehmigt wurde, können bis zu 35 % der Kosten zurückerstattet werden.

Lohnt sich eine Fußbodenheizung?

Ja, wer seine Energiekosten senken möchte, der ist mit einer Heizung im Fußboden gut beraten. Die Fußbodenheizung ist bis zu 10 % energieeffizienter, als eine herkömmliche Heizung im Haushalt.

Wird ein spezieller Boden zum Fräsen benötigt?

Nein, im Grunde genommen kann in jeden Estrich gefräst werden. Jedoch wird von dem Fräsen bei Gussasphalt-Estrich abgeraten, denn dadurch können sich kleine Risse im Boden bilden, die über die Jahre zu Schäden führen können.

Gibt es eine Mindestraumgröße für eine Heizung im Fußboden?

Sie können in jedem Raum eine Fußbodenheizung verlegen lassen, jedoch macht es nur wenig Sinn in kleinen Räumen wie Abstellkammern eine Heizung zu verlegen.