Fußbodenheizung nachträglich installieren Bochum

Eine teure Kernsanierung ist dank dem Frässystem nicht mehr nötig!

Fußbodenheizung nachträglich installieren Bochum – nie wieder kalte Füße

Kalte Füße in den eigenen vier Wänden? Das schlägt nicht nur aufs Wohlbefinden, sondern auf Dauer auch auf die Gesundheit. Das muss nicht sein: man kann eine Fußbodenheizung auch nachträglich installieren. In Bochum und Umgebung sind wir von DML Ihr Ansprechpartner rund um das Thema effiziente Heizsysteme.

Als Marktführer im Bereich des Frässystems können wir unseren Kunden und Kundinnen höchste Qualität, reibungslose Abläufe und den bestmöglichen Service anbieten. In folgendem Text erfahren Sie mehr über das Frässystem und welche Vorteile es mit sich bringt, mit diesem Verfahren nachträglich eine Fußbodenheizung einzubauen.

Fußbodenheizung: Vorteile und Einbauverfahren

Fußbodenheizungen sorgen für mehr Wohnkomfort in den eigenen vier Wänden, sind gut für die Gesundheit und für die Umwelt. Wir erläutern Ihnen, warum.

Fußbodenheizungen funktionieren als Flächenheizung. Durch die Rohre im Boden fließt warmes Wasser, wodurch zunächst der Estrich im Boden erwärmt wird und schließlich eine Strahlungswärme im ganzen Raum entsteht. Diese angenehmere Wärmeverteilung empfinden wir Menschen als eine Art Wärme „von innen“ und somit als besonders angenehm. Die wohlige Fußwärme ermöglicht es uns, barfuß in den eigenen vier Wänden zu bleiben, was wiederum einen positiven Effekt auf unsere Gesundheit hat. Die Fußbodenheizung befindet sich gut versteckt im bereits vorhandenen Estrich unter dem Bodenbelag. Somit sind keine störenden Heizkörper notwendig und der Raum gewinnt mehr Ästhetik. Gerade Allergiker*innen profitieren von Fußbodenheizungen, da durch die ausbleibende Luftzirkulation auch weniger Staub im Wohnraum entsteht. Zudem sind Fußbodenheizungen weniger anfällig für Schimmelbildung als klassische Heizkörper.

Nicht nur Ihre Gesundheit, auch die Umwelt wird es Ihnen danken, denn Fußbodenheizungen sind energiesparend. Sie lassen sich mit Niedrigheizsystemen wie einer Wärmepumpe oder Solarkollektoren kombinieren. Das spart auch Heizkosten – und zudem fördert der Staat den Einbau finanziell, wodurch Ihnen zusätzlich Kosten abgenommen werden.

Bei DML setzen wir ausschließlich auf das moderne Frässystem, welches eine aufwands- und kostensparende Alternative zu klassischen Verfahren darstellt. Nachdem der Bodenbelag entfernt wurde, können wir direkt mit dem anfangen. Die Kanäle für die Heizungsrohre werden direkt in den bestehenden Estrich gezogen. Dies funktioniert in Zement-, Anhydrit- oder Gussasphaltestrich. Der Wohnraum bleibt somit unverändert und der Boden behält seine Höhe.

Mit uns staatliche Förderungen beantragen und bis zu 35% der Kosten erstattet bekommen!

DML: Ihr Experte fürs Fußbodenheizung nachträglich installieren in Bochum

Bei DML bieten wir unseren Kunden besonderen Service. Sie profitieren nicht nur von unserer Expertise und langjährigen Erfahrung, sondern auch von unserer kundenorientierten Arbeitsweise. Neben Rundum Projektübernahme von der Planung über die Materialbeschaffung bis hin zur Fertigstellung setzen wir auch auf 24/7 Erreichbarkeit und 30 Jahre Garantie – um Ihnen zusätzliche Sicherheit zu geben.

Gerne beraten wir Sie zunächst kostenlos und unverbindlich zum Thema Fußbodenheizung nachträglich installieren in Bochum. Sie sind neu in die Stadt gezogen? Bochum hat nicht unbedingt den Ruf als eine der attraktivsten Städte Deutschlands. Jedoch gibt es in der Stadt einiges zu entdecken – und auch ein paar echte Wohlfühlecken. Gerade für jüngere Leute eist der Hans-Ehrenberg-Platz eine große Empfehlung: hier findet man hippe Läden und tolle Gastronomie. Wer das Grüne sucht wird sich am Kemnader See wohlfühlen. Und abends feiern und trinken geht man natürlich im Bermudadreieck.
Sie wollen mehr über die Möglichkeiten der nachträglichen Installation einer Fußbodenheizung in Ihrer Wohnung erfahren? Kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter 02295-903113 oder schreiben Sie uns eine Nachricht an info@dml-fussbodenheizung.de – wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

Häufig gestellte Fragen

Ist eine zusätzliche Aufbauhöhe nötig?

Nein, eine zusätzliche Aufbauhöhe ist dank der modernen Bodenfräse nicht nötig. Dabei kann man ganz einfach die Fußbodenheizung einfräsen lassen.

Welche Fördermittel können beantragt werden?

Wer eine Fußbodenheizung einfräsen lassen möchte, der kann Fördermittel wie KfW oder BAFA beantragen. Dies sind staatliche Fördermittel, die jeder beantragen kann.

Wie viel kann durch die Fördermittel beantragt werden?

Wo der Antrag auf die Fördermittel genehmigt wurde, können bis zu 35 % der Kosten zurückerstattet werden.

Lohnt sich eine Fußbodenheizung?

Ja, wer seine Energiekosten senken möchte, der ist mit einer Heizung im Fußboden gut beraten. Die Fußbodenheizung ist bis zu 10 % energieeffizienter, als eine herkömmliche Heizung im Haushalt.

Wird ein spezieller Boden zum Fräsen benötigt?

Nein, im Grunde genommen kann in jeden Estrich gefräst werden. Jedoch wird von dem Fräsen bei Gussasphalt-Estrich abgeraten, denn dadurch können sich kleine Risse im Boden bilden, die über die Jahre zu Schäden führen können.

Gibt es eine Mindestraumgröße für eine Heizung im Fußboden?

Sie können in jedem Raum eine Fußbodenheizung verlegen lassen, jedoch macht es nur wenig Sinn in kleinen Räumen wie Abstellkammern eine Heizung zu verlegen.