Fußbodenheizung nachträglich installieren Bielefeld

Nutzen Sie das zeit- und kostensparende Verfahren des Einfräsens!

Fußbodenheizung nachträglich installieren Bielefeld – mit unserem modernen Frässystem

Wer nachträglich eine Fußbodenheizung einbauen lassen möchte, scheut häufig die hohen Kosten sowie den immensen Zeitaufwand und den damit verbundenen Verlust des Wohnkomforts. Dies gehört jedoch dank der modernen Alternative des Fräsens, die wir bei DML nutzen, der Vergangenheit an. Bei diesem innovativen Verfahren werden Kanäle in den bereits vorhandenen Estrich gefräst, sodass der Fußboden vollständig erhalten bleiben kann und auch der Wohnraum sich nicht verändert.

Sie überlegen, eine Fußbodenheizung nachträglich installieren zu lassen? In Bielefeld und der Region ist DML Ihr Ansprechpartner für effiziente Heizverfahren auf höchstem Niveau. Dabei garantieren wir unseren Kunden nicht nur einen reibungslosen Projektablauf, sondern auch Termintreue und höchste Zuverlässigkeit.

Wie funktioniert es, eine Fußbodenheizung nachträglich zu installieren?

In Bielefeld und Umgebung, aber sogar deutschlandweit hat sich DML als Marktführer für das nachträgliche Einfräsen von Fußbodenheizungen etabliert. Das Verfahren ist schnell, effizient und mit geringeren Kosten als übliche Einbaumethoden verbunden.

Möglich ist die Vorgehensweisen bei Zement- Anhydrit- oder Gussasphaltestrich. Gerne prüfen unsere DML Fachleute, ob diese Voraussetzungen in Ihrem Wohnraum gegeben sind. Die Fräsung erfolgt also in den Bestandsestrich. Das heißt, es muss lediglich der Bodenbelag entfernt werden und schon können die Arbeiten beginnen. Die Kanäle werden eingefräst, die Heizkreise darein verlegt und anschließend werden die Schlitze mit einer Ausgleichsmasse wieder verschlossen. Die Heizungsrohre im Boden werden über einen oder mehrere Verteiler mit der Heizanlage verbunden und schon kann die Fußbodenheizung in Betrieb genommen werden: ist die Heizanalage in Betrieb, gibt sie Heizungswasser durch die Rohre ab. Diese erwärmen den Boden und über Strahlungswärme letztlich den gesamten Raum.

Ein weiterer Vorteil des Fräsverfahrens: es erfolgt im Gegensatz zu klassischen Vorgehensweisen quasi staubfrei, da in die Fräsmaschine eingebaute Staubsauger den aufkommenden Schmutz sofort einsaugen.

Mit uns staatliche Förderungen beantragen und bis zu 35% der Kosten erstattet bekommen!

Vorteile des Frässystems von DML

Dank moderner Technik kann eine Fußbodenheizung nachträglich installiert werden, ohne dass die Kosten zu hoch werden oder sich die Raumhöhe verändert. Denn bei den traditionellen Verfahren wird die Fußbodenheizung häufig direkt auf den bereits vorhandenen Estrich drauf gesetzt, sodass sich die Fußbodenhöhe ändert. Das hat zur Folge, dass Türrahmen, Fenster und/oder Treppenansätze entsprechend angepasst werden müssen, wodurch nachträglich zusätzliche hohe Kosten anfallen – und auch ein enormer Zeitaufwand entsteht. Alternativ wird der Estrich zunächst vollständig abgetragen, was jedoch ebenfalls mit einem sehr großen Zeitaufwand, hohen Kosten und langem Verzicht auf den eigenen Wohnkomfort einhergeht.

Das Einfräsen bietet hier eine zeit- und kostensparende Alternative, bei der weder der Estrich entfernt noch die Raumhöhe verändert wird.

Die generellen Vorteile einer Fußbodenheizung sind unter anderem: angenehme Fußwärme, gleichmäßige, wohlige Wärmeverteilung im Raum, keine störenden Heizkörper, bessere Luft und weniger Staubbildung sind nur einige davon. Besonders zu bedenken ist, dass mit einer Fußbodenheizung langfristig Energie gespart werden kann. Das minimiert die Heizkosten und ist zusätzlich gut für die Umwelt.

DML: Marktführer im Bereich Fußbodenheizung nachträglich installieren

Unseren Kunden und Kundinnen bieten wir bei DML zunächst eine kompetente, kostenlose Beratung. Wir erstellen einen detaillierten Projektplan und nehmen Sie bei allen Schritten mit – denn Transparenz ist uns bei unserer Arbeit besonders wichtig.

Für uns ist Rundumbetreuung selbstverständlich – daher kümmern wir uns auch gerne um die Beschaffung hochwertigen Materials.

Dank unserer präzisen, professionellen und kundenorientierten Arbeitsweise konnten wir uns als Marktführer etablieren. Die Zufriedenheit unserer Kunden spricht für sich.

Fußbodenheizung nachträglich installieren in Bielefeld

Sie sind neu nach Bielefeld gezogen? Die Stadt hat für ihre Einwohner und Einwohnerinnen einiges interessantes zu bieten. Eine schöne Altstadt, die beliebte Dr. Oetker Welt (hier dringend vorher reservieren!), sowie selbstverständlich die Sparrenburg mit einem faszinierenden Blick über die Stadt. Mit Kindern lohnt sich ein Besuch im kostenlosen Tierpark, wo ausschließlich heimische Tierarten zu finden sind.

Sie interessieren sich dafür, in ihrer neuen Wohnung in Bielefeld eine Fußbodenheizung nachträglich installieren zu lassen? Dann freuen wir uns über Ihren Anruf. Bei allen Fragen steht Ihnen unser geschultes Fachpersonal von DML jederzeit Rede und Antwort. Sie erreichen uns telefonisch unter 02295-903113 oder per Mail unter info@dml-fussbodenheizung.de.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Fußbodenheizung

Kann der Estrich beim Fräsen beschädigt werden?

Beim Fräsen mit der Bodenfräse besteht kein Grund zur Sorge. In der Regel verläuft das Fräsen reibungslos. Bei einem Gussasphalt-Estrich wird jedoch davon abgeraten, denn das Fräsen kann feine Risse aufgrund der Bestandssubstanz verursachen, die im Laufe der Jahre kostenintensive Folgen haben können.

Warum senkt sich der Energieaufwand?

Eine herkömmliche Heizung hat eine Vorlauftemperatur von 65 bis 70 Grad. Damit ist die Vorlauftemperatur doppelt so hoch als bei einer Fußbodenheizung. Der Energieaufwand reduziert sich also um die Hälfte.

Kann ein raum zu klein für eine Heizung im Fußboden sein?

Sie können grundsätzlich in jedem Raum eine Heizung verlegen lassen. In besonders kleinen Räumen die lediglich als Abstellmöglichkeiten genutzt werden, ist meist jedoch keine Heizung erforderlich.

Wann muss die Fußbodenheizung erneuert werden?

Fußbodenheizungen sind besonders langlebig und halten im Normalfall mehrere Jahrzehnte. Die Lebensdauer ist immer abhängig von der Qualität und die des Einbaus.

Wie können Kosten zurückerstattet werden?

Sie haben die Möglichkeit Fördermittel wie KfW oder BAFA zu beantragen, wobei rund 35 % der Gesamtkosten rückerstattet werden können. Wenn Sie wünschen, kann Sie unser Team darüber ausführlich beraten.

Warum ist die Fußbodenheizung umweltfreundlicher?

Durch die geringe Vorlauftemperatur ist der Energieaufwand deutlich gesunken. Sie heizen dadurch effizienter und der geringere Energieaufwand ist somit umweltfreundlicher als bei einer herkömmlichen Heizung.