Fußbodenheizung nachträglich fräsen Fulda

Eine teure Kernsanierung ist dank dem Frässystem nicht mehr nötig!

Fußbodenheizung nachträglich fräsen Fulda | nachträglicher Einbau

Viele Menschen wollen nicht auf den Komfort einer Fußbodenheizung verzichten, fürchten aber den Aufwand sowie die Kosten einer nachträglichen Installation. Bei DML haben wir uns darauf spezialisiert, Fußbodenheizungen nachträglich zu fräsen. In Fulda und Umgebung ermöglichen wir für unsere Kunden und Kundinnen mit dieser zeitsparenden Vorgehensweise einen reibungslosen nachträglichen Einbau. Als Marktführer für das Frässystem profitiert unsere Kundschaft von unserer langjährigen Erfahrung und unserer besonderen Expertise.

Ihre Bedenken – unsere Lösungen

Wir hören von Kunden und Kundinnen im Vorgespräch immer wieder verschiedene Bedenken bezüglich der nachträglichen Installation einer Fußbodenheizung. Wir erläutern Ihnen im Folgenden die gängigsten Sorgen und warum sie in der Regel unbegründet sind.

Ich hätte gerne eine Fußbodenheizung, aber will nicht, dass sich durch Aufbauhöhe die Höhe des Raumes ändert.“Bei DML setzen wir ausschließlich auf das Frässystem. Dieses ermöglicht eine Installation ohne Veränderung des Bodens beziehungsweise der Raumhöhe. Da wir die Heizkreise direkt in den vorhandenen Estrich fräsen und somit die Heizrohre in diesem liegen, muss der Estrich weder entfernt werden noch verändert sich durch einen Aufbau die Raumhöhe. Das heißt auch, dass nachträglich keine Anpassung der Türen, Fenster und Treppenansätze nötig ist.

Eine nachträgliche Installation ist mit hohen Kosten und langem Zeitaufwand verbunden.“ – Beim Frässystem werden die baulichen Voraussetzungen auf ein absolutes Minimum reduziert. Es muss lediglich der Bodenbelag entfernt werden und schon können die Fräsarbeiten beginnen. Alles erfolgt innerhalb weniger Stunden: Fräsen, Heizrohre verlegen und anschließen, prüfen und fertigstellen. Direkt im Anschluss können die Folgearbeiten erledigt und der Bodenbelag verlegt werden. Da keine Kernsanierung oder Anpassung der Fenster, Türen etc. nötig ist, werden auch Kosten gespart. Das Frässystem ist die kosten- und zeitsparendste Verfahrensweise für eine nachträgliche Installation von Fußbodenheizungen.

Ich wünsche mir mehr Nachhaltigkeit im Alltag. Ist dies mit einer Fußbodenheizung vereinbar?“ – Tatsächlich handelt es sich bei Fußbodenheizungen um energiesparende, nachhaltige Heizsysteme. Sie lassen sich mit umweltfreundlichen Lösungen wie einer Wärmepumpe oder Solarkollektoren kombinieren. Zudem können sie bei niedrigeren Temperaturen und einer Vorlauftemperatur von nur etwa 30 Grad betrieben werden. Das spart auch Heizkosten.

Ich weiß nicht, ob sich das Frässystem bei der Bodenbeschaffung meiner Wohnung anwenden lässt.“ – Wir prüfen gerne für Sie, ob wir in der Bodenbeschaffung in Ihrer Wohnung beziehungsweise in dem Raum, in dem Sie die Fußbodenheizung nachträglich installieren lassen wollen, das Frässystem anwenden können. Dies geht bei Zement-, Anhydrit- oder Gussasphaltestrich. In Beton kann nicht eingefräst werden.

Ich würde gerne die Kosten kalkulieren und Sicherheit bei einem solchen Projekt haben.“ – Kundenzufriedenheit steht für uns an erster Stelle. Dazu gehört auch, Ihnen das höchste Maß an Transparenz und Sicherheit gewährleisten zu wollen. Dies tun wir über einen fairen, vorab feststehenden Komplettpreis sowie 30 Jahre Garantie auf unsere Produkte.

Sie haben sonstige Fragen oder Bedenken? Dann kontaktieren Sie uns gerne unter +49 800 4100 300 oder per Mail an kontakt@fussbodenheizung-nachtraeglich-einfraesen.de. Wir sind gerne für Sie da und stehen Ihnen Rede und Antwort rund um das Thema Fußbodenheizung nachträglich fräsen.

Mit uns staatliche Förderungen beantragen und bis zu 35% der Kosten erstattet bekommen!

Fulda: Barock-, Bischof- und Sternenstadt

Fulda ist die erste deutsche Sternenstadt. Was das genau bedeutet? Fulda setzt sich gegen Lichtverschmutzung ein, um Arten, Pflanzen und auch die menschliche Gesundheit zu schützen. Also wird künstliches Licht in Fulda standort- und bedarfsgerecht eingesetzt. Fulda wurde zudem als „schönste Stadt Hessens“ gewählt. Dank ihrer langen Historie (Fulda wurde 744 gegründet) beherbergt die Barock- und Bischhofsstadt wertvolle Kunstschätze, Schlösser, Adelspalais, Kirchen und Gärten.

Sie sind gerade erst hergezogen oder haben innerhalb der Stadt eine neue Wohnung bezogen, in der Sie nun eine Fußbodenheizung nachträglich fräsen wollen? In Fulda und Umgebung sind wir von DML Ihr Ansprechpartner für nachhaltige Heizsysteme.

Häufig gestellte Fragen

Muss der Raum eine bestimmte Größe zum einfräsen haben?

Nein, grundsätzlich ist die Verlegung in jedem Raum möglich. In sehr kleinen Räumen, wie Stauräume lohnt sich in den meisten Fällen allerdings keine Fußbodenheizung.

Kann auf jedem Boden gefräst werden?

Grundsätzlich ist das Fräsen auf jedem Boden möglich. Eine Ausnahme besteht lediglich bei Gussasphalt-Estrich, wobei während des Fräsens Risse entstehen können. Aus diesem Grund wird dort vom Fräsen abgeraten.

Welche Fördermittel können beantragt werden?

Wer eine Fußbodenheizung nachträglich fräsen möchte, der hat die Möglichkeit die Fördermittel KfW oder BAFA beim Staat zu beantragen.

Wie viel der Kosten kann durch Fördermittel erstattet werden?

Wer eine staatliche Förderung erhält, der kann bis zu 35% der gesamten Kosten der Heizung zurückerstattet bekommen.

Gibt es durch die Heizung im Fußboden eine zusätzliche Aufbauhöhe?

Nein, die spezielle Bodenfräse ermöglicht die Verlegung einer Heizung im Fußboden ganz ohne zusätzliche Aufbauhöhe, die durch Kernsanierungen oft entsteht.

Wie langlebig ist eine Heizung im Fußboden?

Die Lebensdauer einer Heizung im Fußboden ist immer davon abhängig, wie die Qualität der Materialien ist und mit welcher Sorgfältigkeit die Fußbodenheizung verlegt wurde.