Fußbodenheizung nachträglich einfräsen Leverkusen

Eine teure Kernsanierung ist dank dem Frässystem nicht mehr nötig!

Fußbodenheizung nachträglich einfräsen Leverkusen – Wenn’s perfekt werden soll

Sie haben eine Wohnung bezogen und wollen nun eine Fußbodenheizung nachträglich einfräsen lassen? In Leverkusen und Umgebung sind wir bei DML Ihr Ansprechpartner für effiziente Heizsysteme. Fußbodenheizungen können das Wohngefühl erheblich verbessern und sind eine energieeffiziente Alternative zu klassischen Heizkörpern. Gerne beraten wir Sie persönlich kostenlos und unverbindlich ausführlicher hierzu.

Wie genau funktioniert eine Fußbodenheizung?

Grob zusammengefasst handelt es sich um eine Bodenheizung, die als Flächenheizung fungiert. Durch die Rohre im Boden fließt 25 bis circa 40°C heißes Wasser. Über die gesamte Fläche des Bodens wird somit Wärme in Form von Strahlungsenergie an den ganzen Raum abgegeben. Das angenehme an der Strahlungswärme ist, dass wir Menschen dadurch quasi „von innen“ gewärmt werden, was wir als angenehmer empfinden als eine reine Lufterwärmung. Zusätzlich trägt die entstehende Fußwärme zu noch mehr Wohlbefinden bei. Aber das sind nicht die einzigen Vorteile einer Fußbodenheizung: sie sorgt auch für weniger Staub, da keine Luftzirkulation stattfindet und ist somit für Allergiker und Allergikerinnen gut geeignet. Darüber hinaus sind Fußbodenheizungen weniger anfällig für Schimmelbildung. Und einer der wohl ausschlaggebendsten Argumente: Fußbodenheizungen sparen Energie – das ist gut für die Umwelt und für Ihren Geldbeutel, da Sie mit diesem Heizsystem langfristig Kosten einsparen. Der Staat fördert den Einbau übrigens finanziell. Auch hierzu beraten wir Sie gerne persönlich genauer.

Mit uns staatliche Förderungen beantragen und bis zu 35% der Kosten erstattet bekommen!

In welche Gebäude kann man eine Fußbodenheizung nachträglich einfräsen lassen?

Wir prüfen vorab, ob die Gegebenheiten Ihrer Wohnung beziehungsweise der Räumlichkeiten es hergibt, nachträglich eine Fußbodenheizung einfräsen zu lassen. Aber vorab: in den meisten Fällen ist dies kein Problem, eine Montage ist in fast allen baulichen Situationen möglich, da alle Estriche, darunter Zement, Anhydrid oder Trockenestrich, geeignet sind. Wichtig ist jedoch eine ausreichende Wärmedämmung.

Das Verfahren ist sehr unkompliziert und erfordert nur wenige Schritte. In der Vorbereitungsphase wird der Bodenbelag – also beispielsweise Teppich, Kork oder Laminat – entfernt. Dann kann das eigentliche Fräsen auch schon beginnen: es werden mehrere Heizkreise gezogen, in die dann die Heizrohre verlegt werden. Die Ausgleichsmasse wird wieder verschlossen und die Heizungsrohre werden mit der Heizungsanlage verbunden. Hierbei entsteht nur wenig Schmutz, da in der Fräsmaschine ein Staubsauger integriert ist. So kann der Wohnkomfort schnellstmöglich wiederhergestellt werden. Ein großer Vorteil zu früheren Einbauverfahren, bei denen die Fußbodenheizung einfach auf den bereits vorhandenen Estrich gebaut wurde: durch das Einfräsen geht kein Wohnraum verloren und die Fußbodenhöhe verändert sich nicht – das erspart Ihnen, Veränderung der Türen, Fenster oder Treppen vornehmen lassen zu müssen.

Fußbodenheizung nachträglich einfräsen in Leverkusen: Ihr Rundum Service bei DML

Bei DML erhalten Sie einen Rundum Service hinsichtlich des Themas Fußbodenheizung nachträglich einfräsen in Leverkusen. Beginnend mit der Planung ins letzte Detail sowie einer individuellen Beratung hinsichtlich der Fördermöglichkeiten sind Sie bei uns von Anfang an in besten Händen. Nachdem der Projektplan von Ihnen abgesegnet wurde, beschaffen wir für Sie auf Wunsch hin auch alle notwendigen Materialen, was Ihnen zusätzlichen Zeitaufwand erspart. Übrigens bieten wir Ihnen kostenlose Beratung, termintreue Arbeit und einen Rundum-Erreichbar-Service: unsere Kunden und Kundinnen können uns 24/7 kontaktieren.

Sie sind neu nach Leverkusen gezogen? Dann verraten wir Ihnen noch ein paar Highlights der Stadt. Unbedingt gesehen haben sollte man den Wildpark Reuschenberg. Als tolle Freizeitaktivität bietet sich das Family Paradise, die Lasere World oder Minigolf im Neulandpark an. Leckeres Essen bekommt ihr in Nikii’s Steakhouse oder im Le Palme.

Sie erreichen uns per Telefon unter 02295-903113. Oder schreiben Sie uns eine E-Mail mit Ihrem Anliegen an info@dml-fussbodenheizung.de.

In Kombination mit unserer Wärmepumpe haben Sie dann sogar die Möglichkeit, diese als Klimaanlage zu nutzen. Sie haben also nicht nur eine Ersparnis an Energie, sondern können Ihre Fußbodenheizung um nützliche Funktionen erweitern.

Häufig gestellte Fragen

Kann in jeden Estrich eine Fußbodenheizung gefräst werden?

Nahezu in jeden Estrich kann gefräst werden, jedoch sollte man auf das Fräsen bei Gussasphalt-Estrich verzichten. Auf Grund der Bestandssubstanz des Estrichs kann es beim Fräsen zu Rissen im Estrich kommen.

Warum ist eine Heizung im Fußboden effizienter als eine herkömmliche?

Das liegt daran, dass eine herkömmliche Heizung eine Vorlauftemperatur von 65-70 Grad. Bei einer Heizung im Fußboden liegt die Vorlauftemperatur nur bei 30-35 Grad, sodass Sie eine Energieersparnis von rund 10% erzielen können.

Wie groß muss ein Raum für die Verlegung sein?

Möchten Sie eine Fußbodenheizung nachträglich fräsen, können Sie dies in jedem Raum durchführen lassen. Eine Fußbodenheizung kann unabhängig von der Raumgröße verlegt werden.

Wie hoch ist die Lebensdauer einer Heizung im Fußboden?

In der Regel sind Fußbodenheizungen sehr langlebig und halten viele Jahrzehnte. Lassen Sie Ihre Fußbodenheizung nachtäglich fräsen bei DML, können Sie sich sicher sein, dass Qualitätsmaterial hochwertig verbaut wurde.

Wie viel der Kosten kann durch Fördermittel erstattet werden?

Lassen Sie eine Fußbodenheizung nachträglich fräsen Siegen, können bis zu 35% der Kosten durch Fördermittel wie BAFA oder KfW zurückerstattet werden.

Inwiefern kann die Energieeffizienz nach der Fußbodenheizung nachträglich fräsen gesteigert werden?

Da die Fußbodenheizung eine wesentlich geringere Vorlauftemperatur hat, kann ist diese Heizung bis zu 10% effizienter als herkömmliche Heizungen.