Fußbodenheizung nachträglich einfräsen Brühl

Eine teure Kernsanierung ist dank dem Frässystem nicht mehr nötig!

Fußbodenheizung nachträglich einfräsen Brühl – planbare Komplettpreise

Sie sind neu in eine Wohnung in Brühl gezogen, in der es noch keine Fußbodenheizung gibt, sie wollen aber auf den Komfort nicht verzichten? Dann gibt es dank der modernen Technik, die Option, diese nachträglich einzubauen – und dies mit geringem Zeit- und Kostenaufwand.

Unsere Fachkräfte von DML sind Spezialisten im Bereich Fußbodenheizung nachträglich einfräsen. In Brühl und Umgebung sind wir schon seit vielen Jahren Marktführer. Dank unserer zuverlässigen und präzisen Arbeitsweise sowie fairen und planbare Komplettpreise bieten wir die größtmögliche Kundenzufriedenheit.

Warum überhaupt eine Fußbodenheizung?

Die Gründe, die für eine Fußbodenheizung sprechen, sind vielfältig. Zum einen entsteht ein „cleanes“ Raumbild ohne störende Heizkörper, da die Fußbodenheizung gut versteckt „unter der Oberfläche“ liegt. Neben den ästhetischen Gründen gibt es aber auch viele praktische sowie finanzielle Aspekte, die berücksichtig werden sollten. Die Fußbodenheizung sorgt für eine gleichmäßige, wohlige Wärmeverteilung inklusive angenehmer Fußwärme – wodurch gesundes barfuß laufen in den eigenen vier Wänden kein Problem mehr darstellt. Apropos Gesundheit: der Wohnraum bleit länger sauber, da ohne Luftzirkulation auch kein Staub entsteht. Daher ist die Fußbodenheizung gerade für Allergiker*innen eine gute Option. Hinzu kommt, dass Fußbodenheizungen gegenüber Schimmelbildung wesentlich unempfindlicher sind als klassische Heizkörper.

Nicht nur unsere Gesundheit, auch die Umwelt und der Geldbeutel danken es uns: Fußbodenheizungen sparen Energie, da sie schon bei niedrigen Temperaturen betrieben werden. Sie lassen sich auch mit Wärmepumpen oder Solarkollektoren kombinieren. Der Geldbeutel darf sich übrigens nicht nur über die Energieersparnisse freuen, sondern wird zusätzlich vom Staat unterstützt: dieser fördert den Einbau von Fußbodenheizungen.

Mit uns staatliche Förderungen beantragen und bis zu 35% der Kosten erstattet bekommen!

Vorgehensweise: Fußbodenheizung nachträglich einfräsen Brühl

Im Gegensatz zum klassischen Einbauverfahren ist das Fräsen eine unkomplizierte, zeit-, kosten- und schmutzarme Alternative.

Der Bodenbelag wird abgetragen, anschließend kann direkt mit dem Fräsen begonnen werden. Dies erfolgt direkt in den Estrich. Die Heizkreise werden in die Kanäle gelegt, die anschließend mit entsprechender Ausgleichsmasse verschlossen wird. Der große Vorteil: es geht kein Wohnraum verloren, was bei der traditionellen Methode häufig der Fall war, wenn die Fußbodenheizung auf den Estrich gebaut wurde. Ein weiterer Vorteil: integrierte Staubsauger in der Fräsmaschine saugen den aufkommenden Staub sofort ein und halten den Wohnraum somit weitestgehend sauber.

DML: auf Expertenqualität setzen

Unsere langjährige Erfahrung sowie unsere präzise Arbeitsweise und unser hoher Qualitätsanspruch sorgen für Ergebnisse auf höchstem Niveau.

Bei DML garantieren wir Ihnen einen reibungslosen Projektablauf. Genre beraten wir Sie kostenlos, wenn Sie darüber nachdenken, eine Fußbodenheizung nachträglich einfräsen zu lassen. In Brühl und Umgebung bieten wir kompetente Projektplanung und Rundumservice inklusive Materialbeschaffung.

Sie sind gerade erst hergezogen, wünschen sich eine Fußbodenheizung für die neue Wohnung und sind noch dabei, die Stadt kennenzulernen? Dann an dieser Stelle ein paar Empfehlungen für Sie: Brühl ist für das Schloss Augustusburg bekannt – dafür muss man nicht erst in Brühl wohnen, wer im Zug zwischen Köln und Bonn sitzt wird nicht darum herum kommen, dass imposante Brühler Schloss zu sehen. Für alle neuen oder baldigen Einwohner*innen daher ein paar Geheimtipps: köstliches Eis gibt es bei Segalla, spaßige Outdoor Action im Kletterwald Schwindelfrei und ausgefallenen Schnaps kriegt man im Fünf Sterne Oslo – und dazu noch eine Runde Entertainment, denn hier wird beispielsweise der Tatort ausgestrahlt oder auch gelegentliche Kicker- und Dartsturniere ausgetragen.

Kontaktieren Sie uns gerne bei weiteren Fragen oder für ein unverbindliches Angebot. Sie erreichen uns unter 02295-903113 oder per Mail unter info@dml-fussbodenheizung.de.

Häufig gestellte Fragen

Muss der Raum eine bestimmte Größe zum einfräsen haben?

Nein, grundsätzlich ist die Verlegung in jedem Raum möglich. In sehr kleinen Räumen, wie Stauräume lohnt sich in den meisten Fällen allerdings keine Fußbodenheizung.

Kann auf jedem Boden gefräst werden?

Grundsätzlich ist das Fräsen auf jedem Boden möglich. Eine Ausnahme besteht lediglich bei Gussasphalt-Estrich, wobei während des Fräsens Risse entstehen können. Aus diesem Grund wird dort vom Fräsen abgeraten.

Welche Fördermittel können beantragt werden?

Wer eine Fußbodenheizung nachträglich fräsen möchte, der hat die Möglichkeit die Fördermittel KfW oder BAFA beim Staat zu beantragen.

Wie viel der Kosten kann durch Fördermittel erstattet werden?

Wer eine staatliche Förderung erhält, der kann bis zu 35% der gesamten Kosten der Heizung zurückerstattet bekommen.

Gibt es durch die Heizung im Fußboden eine zusätzliche Aufbauhöhe?

Nein, die spezielle Bodenfräse ermöglicht die Verlegung einer Heizung im Fußboden ganz ohne zusätzliche Aufbauhöhe, die durch Kernsanierungen oft entsteht.

Wie langlebig ist eine Heizung im Fußboden?

Die Lebensdauer einer Heizung im Fußboden ist immer davon abhängig, wie die Qualität der Materialien ist und mit welcher Sorgfältigkeit die Fußbodenheizung verlegt wurde.