Fußbodenheizung fräsen Würzburg

Ihr neues Heizsystem mit DML

Fußbodenheizung fräsen in Würzburg – Dank moderner Technologie

Dank moderner Technologie ist der nachträgliche Einbau einer Fußbodenheizung heutzutage nicht mehr mit einem hohen Zeit- und Kostenaufwand verbunden. Zum Einsatz kommt dabei das Frässystem, auf das wir uns bei DML spezialisiert haben. Bei dieser Vorgangsweise werden die Heizrohre direkt in den vorhandenen Estrich gezogen, sodass keine besonderen Anpassungen oder Sanierungen notwendig sind, keine Aufbauhöhe entsteht und die Bodenbeschaffung erhalten bleiben kann.

In folgendem Text erklären wir Ihnen alle Abläufe und die wichtigsten Informationen rund um das Thema Fußbodenheizung fräsen. In Würzburg und Umgebung sind wir von DML für unsere Kunden und Kundinnen im Einsatz.

Das Frässystem vs. Konventionelle Verfahren

Bei der klassischen, nachträglichen Verlegung einer Fußbodenheizung gibt es zwei Möglichkeiten:

  • Kernsanierung und Entfernen des Estrichs: der Bodenbelag sowie der komplette Bestandsestrich werden entfernt, bevor die Fußbodenheizung verlegt wird. Es entsteht viel Bauschutt und ein langer Verzicht auf den Wohnkomfort.
  • Aufbau auf den Bestandsestrich: die Fußbodenheizung wird, nachdem der Bodenbelag entfernt wurde, auf den Bestandsestrich gebaut. Dadurch verändert sich die Höhe des Fußbodens. Türen, Treppenansätze und gegebenenfalls auch Fenster müssen nachträglich angepasst werden, es geht Raumhöhe verloren.

Beide Verlegungsverfahren sind aufwendig, zeit- und kostenintensiv – anders sieht es beim Frässystem aus. Hier werden die Heizkreise direkt in den vorhandenen Estrich gefräst, anschließend werden die Heizrohre hinein verlegt und an den Heizkreisverteiler angeschlossen. Direkt im Anschluss können die Bodenleger die Folgearbeiten aufnehmen, sodass schnellstmöglich der Bodenbelag verlegt und der Wohnkomfort wiederhergestellt wird. Neben der Zeit- und Kostenersparnis ist das Frässystem auch schmutzarm: integrierte Staubsauger sorgen dafür, dass aufkommender Schmutz direkt entfernt wird.

Mit uns staatliche Förderungen beantragen und bis zu 35% der Kosten erstattet bekommen!

DML: Marktführer für das Thema Fußbodenheizung fräsen

Wir von DML konnten uns bundeweit als Marktführer für das Frässystem etablieren. Folgende Aspekte zeichnen unseren kundenorientierten Service aus:

  • Hoher Qualitätsanspruch: wir arbeiten ausschließlich mit hochwertigem Material aus Deutschland. Unser Personal besteht aus geschulten, hochqualifizierten Fachkräften.
  • Transparenz und Zuverlässigkeit: wir stehen im engen Kontakt und transparenten Austausch mit unserer Kundschaft, sind jederzeit für diese erreichbar und beziehen sie in die Planung sowie alle Abläufe mit ein. Termintreue ist für uns eine Selbstverständlichkeit.
  • Sicherheit für unsere Kunden und Kundinnen: ein vorab festgelegter Komplettpreis sowie 30 Jahre Garantie auf unsere Produkte verschaffen Ihnen höchstmögliche Sicherheit und Planungsmöglichkeit.
  • Rundum Betreuung: von der kostenlosen Erstberatung und der detaillierten Planung über die Materialbeschaffung bis hin zur Prüfung und Fertigstellung Ihres neuen Heizsystems übernehmen wir für Sie den gesamten Ablauf.

Sie interessieren sich dafür, eine Fußbodenheizung in Würzburg fräsen zu lassen? Dann kontaktieren Sie uns telefonisch unter +49 800 4100 300 oder per Mail an kontakt@fussbodenheizung-nachtraeglich-einfraesen.de.

Sie sind gerade erst nach Würzburg gezogen und wollen die Stadt besser kennenlernen? Die schöne Stadt in Bayern liegt am Main, umgeben von malerischen Weinbergen. Der besondere Flair und die Mischung aus Studentenstadt und Historie machen Würzburg zu einem beliebten Wohnort sowie Reiseziel. Neben zahlreichen geschichtsträchtigen Sehenswürdigkeiten, Kirchen sowie einem großem kulturellen Angebot, findet man auch trendige Cafés und hippe Kneipen sowie innovative Restaurantkonzepte. Unbedingte Must-Sees sind: das Falkenhaus, die gotische Marienkapelle, das historische Rathaus, der Dom St. Kilian, die Festung Marienberg sowie die Residenz.

Häufig gestellte Fragen

Ist eine zusätzliche Aufbauhöhe nötig?

Nein, eine zusätzliche Aufbauhöhe ist dank der modernen Bodenfräse nicht nötig. Dabei kann man ganz einfach die Fußbodenheizung einfräsen lassen.

Welche Fördermittel können beantragt werden?

Wer eine Fußbodenheizung einfräsen lassen möchte, der kann Fördermittel wie KfW oder BAFA beantragen. Dies sind staatliche Fördermittel, die jeder beantragen kann.

Wie viel kann durch die Fördermittel beantragt werden?

Wo der Antrag auf die Fördermittel genehmigt wurde, können bis zu 35 % der Kosten zurückerstattet werden.

Lohnt sich eine Fußbodenheizung?

Ja, wer seine Energiekosten senken möchte, der ist mit einer Heizung im Fußboden gut beraten. Die Fußbodenheizung ist bis zu 10 % energieeffizienter, als eine herkömmliche Heizung im Haushalt.

Wird ein spezieller Boden zum Fräsen benötigt?

Nein, im Grunde genommen kann in jeden Estrich gefräst werden. Jedoch wird von dem Fräsen bei Gussasphalt-Estrich abgeraten, denn dadurch können sich kleine Risse im Boden bilden, die über die Jahre zu Schäden führen können.

Gibt es eine Mindestraumgröße für eine Heizung im Fußboden?

Sie können in jedem Raum eine Fußbodenheizung verlegen lassen, jedoch macht es nur wenig Sinn in kleinen Räumen wie Abstellkammern eine Heizung zu verlegen.