Fußbodenheizung fräsen in Zweibrücken

Eine teure Kernsanierung ist dank dem Frässystem nicht mehr nötig!

Fußbodenheizung fräsen in Zweibrücken und der Region

Fußbodenheizungen sind das ultimative Must-Have für Gemütlichkeit in den eigenen vier Wänden: sie sorgen nicht nur dafür, dass Sie nie wieder kalte haben müssen, sondern ihre gleichmäßige Wärmeverteilung fühlt sich für uns Menschen wie ein angenehmes „von innen gewärmt werden“ an. In Neubauten zählen Fußbodenheizungen inzwischen zum Standard, aber Altbauwohnungen sind häufig noch nicht mit diesem effizienten Heizsystem ausgestattet. Das bedeutet aber nicht, dass Sie auf den Komfort verzichten müssen. Das Fräsverfahren von DML macht eine nachträgliche Installation problemlos und zeit- sowie kosteneffizient möglich.

Sie interessieren sich dafür, eine Fußbodenheizung fräsen zu lassen? In Zweibrücken und der Region sind wir von DML Ihr Ansprechpartner. Wir bieten unserer Kundschaft nicht nur die höchstmögliche Qualität, sondern auch besonders kundenorientierten Service. Das macht uns zum Marktführer im Bereich moderner Fußbodenheizsysteme.

Das Frässystem und seine Vorteile

Klassischerweise erfolgt die nachträgliche Installation einer Fußbodenheizung mittels einer Nassverlegung. Dieses Verfahren ist jedoch mit einem hohem Aufwand und großen Kosten verbunden. Nachdem der Bodenbelag entfernt wurde, muss entweder auch noch der komplette Estrich entfernt werden, oder alternativ wird die Fußbodenheizung direkt darauf verlegt. Ersteres erfordert eine Kernsanierung, zweiteres hat zur Folge dass sich die Raumhöhe verändert. Das wiederum führt dazu, dass die im Raum vorhandenen Fenster, Türen und Treppenansätze nachträglich angepasst werden müssen. In jedem Fall entstehen hohe, oft schlecht kalkulierbare Kosten und es kommt zu einem langen Verzicht auf den Wohnkomfort.

Das Frässystem, das wir bei DML ausschließlich nutzen, ist eine Alternative, die Zeit, Kosten und Komplikationen erspart. Außerdem bieten wir Ihnen einen planbaren, feststehenden, fairen Komplettpreis. Der Wohnraum beziehungsweise die Raumhöhe wird hierbei nicht verändert, Ihr Raum bleibt so, wie er war.
Die Vorgehensweise ist simpel: nachdem der Bodenbelag entfernt wurde, beginnen wir von DML direkt mit dem Einfräsen der Kanäle in den Bestandsestrich. In diese Kanäle werden dann die Heizrohre verlegt, welche mit der vorhandenen Heizanlage verbunden werden.

Direkt im Anschluss können die Folgearbeiten beginnen und der Bodenbelag verlegt werden, sodass der neue Wohnkomfort schnell hergestellt werden kann. Die Fußbodenheizung sorgt nicht nicht nur für angenehme Fußwärme sowie die gleichmäßige Wärmeverteilung, sondern ermöglicht auch eine verbesserte Raumästhetik und freiere Gestaltungsmöglichkeiten: es sind keine störenden Heizkörper mehr notwendig, das Heizsystem liegt gut verborgen unter dem Bodenbelag. Dank ausbleibender Luftzirkulation entsteht zudem weniger Staub und auch die Anfälligkeit für Schimmelbildung ist bei Fußbodenheizungen geringer. Zudem handelt es sich bei Fußbodenheizungen um energiesparende Heizsysteme: sie sparen Heizkosten und schonen zugleich die Umwelt. Der Einbau wird übrigens vom Staat finanziell gefördert.

Mit uns staatliche Förderungen beantragen und bis zu 35% der Kosten erstattet bekommen!

DML: Ihr Ansprechpartner für das Thema Fußbodenheizung fräsen in Zweibrücken

Kundenorientierter Service steht bei uns an erster Stelle: wir gestatten Ihnen 30 Jahre Garantie auf unsere Heizsysteme und somit ein Höchstmaß an Sicherheit, sind für unsere Kunden und Kundinnen stets erreichbar und setzen auf reibungslose, termingetreue Abläufe. Wir übernehmen für Sie gerne den gesamten Projektablauf: von der detaillierten Planung über die Materialbeschaffung bis hin zur Umsetzung und zeitnahen Fertigstellung.

Sie sind gerade erst frisch nach Zweibrücken gezogen? Die Stadt ist auch bekannt als Rosenstadt. Neben den Rosengärten gibt es hier aber auch einiges an kulturellen Highlights: die Alexanderskirche, die Karlskirche sowie die Heilig Kreuz Kirche, das Herzogschloss Zweibrücken, die Villa Ipser sowie die Herzogvorstadt. Das älteste Gebäude der Innenstadt ist übrigens das ehemalige Gasthaus „Zum Hirsch“.

Sie planen, eine Fußbodenheizung fräsen zu lassen? In Zweibrücken und der Region sind wir für Sie im Einsatz. Gerne beraten wir Sie kostenlos und unverbindlich. Kontaktieren Sie uns einfach telefonisch unter 02295-903113 oder via Mail an info@dml-fussbodenheizung.de – wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

Häufig gestellte Fragen

Muss der Raum eine bestimmte Größe zum einfräsen haben?

Nein, grundsätzlich ist die Verlegung in jedem Raum möglich. In sehr kleinen Räumen, wie Stauräume lohnt sich in den meisten Fällen allerdings keine Fußbodenheizung.

Kann auf jedem Boden gefräst werden?

Grundsätzlich ist das Fräsen auf jedem Boden möglich. Eine Ausnahme besteht lediglich bei Gussasphalt-Estrich, wobei während des Fräsens Risse entstehen können. Aus diesem Grund wird dort vom Fräsen abgeraten.

Welche Fördermittel können beantragt werden?

Wer eine Fußbodenheizung nachträglich fräsen möchte, der hat die Möglichkeit die Fördermittel KfW oder BAFA beim Staat zu beantragen.

Wie viel der Kosten kann durch Fördermittel erstattet werden?

Wer eine staatliche Förderung erhält, der kann bis zu 35% der gesamten Kosten der Heizung zurückerstattet bekommen.

Gibt es durch die Heizung im Fußboden eine zusätzliche Aufbauhöhe?

Nein, die spezielle Bodenfräse ermöglicht die Verlegung einer Heizung im Fußboden ganz ohne zusätzliche Aufbauhöhe, die durch Kernsanierungen oft entsteht.

Wie langlebig ist eine Heizung im Fußboden?

Die Lebensdauer einer Heizung im Fußboden ist immer davon abhängig, wie die Qualität der Materialien ist und mit welcher Sorgfältigkeit die Fußbodenheizung verlegt wurde.